Piraten und der Buchdiebstahl meines kleinen Werkes

•06/11/2013 • Schreibe einen Kommentar

Das böse „Buchpiraten“ sich Bestseller downloaden und im ganzen Internet verbreiten ist allgemein bekannt, doch wer hätte gedacht, dass es selbst einen unbedeutenden Schriftsteller wie mir geschehen könnte? Richitg gelesen. Kaum seit einer Woche gibt es mein eBook auf Amazon und bereits jetzt tummelt es sich auf diversen Filesharingseiten. Ein Beispiel gefällig?

Der Gott des Todes – Raubkopie

Der Gott des Todes – Raubkpie2

Ein wirklich schwerer Coup d’etat war es nicht, gibt es das Buch doch ohne jegliche DRM Maßnahmen. Selbst wenn wäre dieses Ergebnis kaum anders verlaufen, vielleicht eine Woche später, oder erst, wenn ich höher in der Bestsellerliste erscheine. Erstaunlich ist es auch, dass die Geschichte dort recht beliebt zu sein scheint. Ganze 300 Leute haben es sich bereits angeschaut, sogar 20 dafür bedankt. Mindestens also 20 Leute, die es sich nicht nur angeschaut, sondern auf ihre Reader gepackt haben. Uninteressant scheint mein Werk demnach nicht zu sein.Ich dachte schon es gäbe kein Interesse daran, geht man doch gerade bei gewaltigen Netzen schnell unter.

Ich hoffe es wird ihnen gefallen und wer weiß, was sich daraus entwickeln wird. Vielleicht gefällt es und so mancher erwirbt es dann doch noch legal, oder erzählt seinen Freunden davon. Vielleicht bloggen sie auch darüber, oder tweeten darüber. Vielleicht verbreitet sich auch nur die illegale Version weiter wie geschnitten Brot und ich bleibe im Nirvana von Amazons Suchalgorithmus. Vermutlich bin ich zu optimistisch, doch viel mehr bleibt einem nicht übrig. Was auch passieren wird, ich freue mich auf jeden neuen Leser und hoffe, dass sofern es ihnen gefällt, sie es mir auf die andere Art und Weise zeigen werden. Ich würde es nur ungern sehen, dass mein Werk ungelesen auf diversen E-Reader verweilt, dazu verdammt Datenmüll von Elektromessis zu werden.

Advertisements

Der Gott des Todes (Reich der Götter #1) – Taschenbuch/Paperback veröffentlicht!

•06/11/2013 • Schreibe einen Kommentar

Es ist soweit! Der erste Teil meiner Reich der Götter Trilogie gibts jetzt auch endlich als Taschenbuch. Der Preis schlägt mit ganzen 9,99€ zu buchen und ist nur eine Alternative zum günstigen eBook. Wer jedoch die physische Ausgabe sein eigen nennt, kriegt das eBook kostenlos dazu.

Amazon LINK

Der Gott des Todes (Reich der Götter #1) – Ebook veröffentlicht!

•28/10/2013 • 1 Kommentar

Es ist soweit! Der Erste Teil meiner Reich der Götter Trilogie ist auf den verschiedenen Anbieterseiten erschienen. Hier eine kurze Vorschau, was euch erwartet.

ebook cover - gott des todes

Seiten: 368

Genre: Epic Fantasy

Pries: 2.99€

Azur wird nach seinem Selbstmord als Todesengel wiedergeboren, dazu verdammt für alle Ewigkeit in den Einöden der Unterwelt die Seelen der Menschen einzusammeln. Fast aller Erinnerungen an sein menschliches Dasein beraubt, ist Azur nur noch eines geblieben: Die Sehnsucht nach seiner geliebten Frau. Um zu ihr zurückzukehren, muss er der Unterwelt entkommen und das Geheimnis seines Selbstmords offenbaren. Azur begibt sich auf eine Reise voller Mysterien und Gefahren, die ihn mehr kosten könnte, als nur sein Leben. Der Gott des Todes ist der erste Band der „Reich der Götter“-Trilogie.

 

Das Ebook ist erhältlich auf:  Amazon

Rezensionsexemplare Anfordern

•25/10/2013 • Schreibe einen Kommentar

Dieser Beitrag richtet sich an alle Blogger und Hobby Rezenten da draußen, denn jetzt kann man Roman (und auch alle späteren) per Formular angefordert werden. Ihr müsst dafür lediglich oben auf den Link „Rezensionsexemplar Anfordern“ anklicken und alle notwendigen Felder ausfüllen.

Wem das zu „doof/umständlich“ ist, darf mir auch einfach eine E-Mail schicken. Nur das heraus finden meiner persönlichen Adresse und an der Haustür klingeln hab ich nicht so gerne. 😀

Mein deutscher Blog

•23/10/2013 • Schreibe einen Kommentar

Hallo 🙂

 

Lange hat es gedauert, doch jetzt habe ich auch einen Blog auf Deutsch. Dieser wird vermutlich leerer werden als das englische Pendant.

Ich versuche euch dennoch mit den neusten Fakten, von mir und meinen Büchern, zu versorgen.

 

Bis dahin, viel Spaß beim Erkunden der noch recht leeren Webseite.

Patrick